Heidi Hafen               Meditation des Tanzes
Sacred Dance

          

3-jährige Ausbildung 2018 / 2019 / 2020

Leitung      Heidi Hafen   

"Der du die Welt bewegst
Bewegst du nun auch mich
Tief greifst du mich
Und hebst mich hoch zu dir
Ich tanz ein Lied der Stille
Nach kosmischer Musik
Und setze meinen Fuß
Am Himmelsrande hin
Und fühle, wie dein Lächeln
Mich beglückt"


Wir wollen bei der Ausübung des Sacred Dance ein Ziel anstreben. Dieses Ziel heißt Heilung. Dies ist ein 'Tuen', d.h. ein persönliches Bemühen im Sinne einer Entwicklung.

Bernhard Wosien (1908 - 1986), Begründer von Meditation des Tanzes - Sacred Dance

Die MEDITATION  DES TANZES - als Antwort auf die Frage nach Sinngebung -
kann ein Weg zur Selbstfindung sein und somit die Kreativität des Einzelnen fördern. Im Tanz können wir zum Ausdruck bringen, was uns zutiefst bewegt.                                                                                                                                                                                                          Friedel Kloke-Eibl
__________________________________________________________________________

Ort: Haus Tabor, D - 56179 Vallendar
   
Termine: 27.April - 01.Mai 2018
  22. - 24. Juni
  19. - 24. August
  28. - 30. September
  9. - 11. November
   
  18. - 20. Januar 2019
  5. - 7. April
  19. - 23. Juni
  11. - 16. August
  8. - 11. November
   
  14. - 16. Februar 2020
  10. - 14. Juni
  2. - 7. August
  25. - 27. September
  27. - 29. November
   
Jahreskursgebühr: € 1.150.-
  Ermäßigung auf Anfrage möglich
   
Pensionskosten: pro Person und Tag (2017)
  EZ € 65.- / DZ € 58.-
  alle Zimmer mit DU/WC

_________________________________________________________________________

Mitarbeit geplant:
Friedel Kloke-Eibl und Lehrbeauftragte des Ausbildungsinstituts

Zielsetzung
Ziel der 3-jährigen Ausbildung ist es, Menschen zu begleiten, die sich intensiv mit den Inhalten von Meditation des Tanzes - Sacred Dance auf ihrem Weg der persönlichen Entwicklung und Bewusstwerdung auseinandersetzen wollen.
Die Teilnehmenden sind nach Abschluss der Ausbildung befähigt, Tänze und Choreographien von Friedel Kloke-Eibl zu unterrichten, jedoch nicht im Rahmen einer Fort- oder Ausbildung.

Die Ausbildung bildet eine Einheit. Nach zwei Jahren besteht die Möglichkeit, nach gegenseitiger Absprache, die Ausbildung zu beenden.

Arbeitsweise / Unterrichtsfächer
- Choreographien von Friedel Kloke-Eibl und Bernhard Wosien
- Méditation en croix
- Tänze der Völker
- Schulung der äußeren und inneren Wahrnehmung
  * für Bewegungsabläufe im Körper und im Raum
  * für Rhythmus und Musik
  * für Aufbau und Symbolgehalt der Tänze
- philosophische Hintergründe
- Musiktheorie und Tanznotation
- Didaktik / Methodik
- Themengestaltung
- Gruppenarbeit
_________________________________________________________________________

Anmeldung bis 2. März 2018 bei

AUSBILDUNGSINSTITUT Meditation des Tanzes - Sacred Dance
Friedel Kloke-Eibl
Kirchberg 5, D-87647 Oberthingau
08377 - 81 60 (Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr)
friedel.kloke-eibl@t-online.de
www.sacreddance.de