Heidi Hafen               Meditation des Tanzes
Sacred Dance

          

Musik erklingt - wir reichen uns die Hände - finden uns im Kreis - der ruhige Rhythmus der Musik bringt uns in eine gemeinsame Bewegung. Weiter gehts nicht ganz ohne Worte , Schritte und Gebärden brauchen Erläuterung, die Koordination von Händen und Füßen braucht Erfahrung.

Die Musik bleibt nicht immer sanft. Schnelle pulsierende Rhythmen fordern heraus - fließende, tragende Melodien bringen Ruhe. Einzelne Schritte sind schwierig, gewisse Gebärden sind ungewohnt, die Wiederholung schafft Vertrauen auch zum Miteinander im Kreis.

Symbole begegnen uns im Tanz auf vielfältige Weise. Nur im Erleben kann ich Schritt um Schritt ihr Geheimnis entdecken. Urformen haben eine tiefe Weisheit, in meinem Körper ist unendliches Wissen - tanzend kann ich es wieder wachrufen, neues Lebendig-Sein finden.

Tänze und Choreographien von Friedel Kloke-Eibl und Bernhard Wosien, traditionelle Folkloretänze, fügen sich zu einem Bild, das Farbe gewinnt, je vertrauter mir die Bewegungen werden. Ein Thema gewinnt Gestalt, begegnet meiner ganz persönlichen Geschichte - weckt Bilder - lässt Weite entstehen.

Die Grundlage der Meditation des Tanzes bilden die Méditation en croix in Verbindung mit der Positionenlehre des klassischen Balletts. Dieser 3-Stufen-Weg stellt mir die großen Fragen unseres Daseins: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wer bin ich? Diesen persönlichen Weg zu gehen heißt - offen sein für eine neue Art zu lernen - mich selber kennen zu lernen -
ein Übungsweg, der immer wieder neu meine Bereitschaft fordert weiter zu gehen.

Tanzend kann ich mich öffnen für - die Begegnung mit mir selbst - Begegnungen mit dem Andern, dem Du - Begegnung mit der tiefer führenden Sprache der Stille.

Meditation des Tanzes - Sacred Dance wurde in den 1970er-Jahren von Prof. Bernhard Wosien (Tänzer, Ballettmeister, Choreograph und Maler 1908-1986) begründet und von Friedel Kloke-Eibl, seiner Schülerin und engsten Mitarbeiterin, weiterentwickelt. Sie gründete 1981 die 'Stichting Sacred Dance' in den Niederlanden und 1990 das Ausbildungsinstitut Meditation des Tanzes - Sacred Dance in Deutschland.